Wir möchten, dass Sie unsere Homepage nutzen. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, dass dies der Fall ist. Wir analysieren Ihre Nutzungsgewohnheiten anhand anonymisierter oder pseudonymisierter Daten, damit Sie die Inhalte finden können, die Sie interessieren, und damit wir unsere Websites benutzerfreundlich gestalten können. Die Deutsche Telekom Stiftung oder ihre Vertragsdatenverarbeiter erstellen Nutzungsprofile, die den gesetzlichen Anforderungen entsprechen. Diese Informationen können nicht direkt auf Sie zurückverfolgt werden. Die folgenden Informationen sollen Ihnen allgemeine Informationen zu den verschiedenen Zwecken der Datenverarbeitung liefern. Die Cookie-Nachricht, die beim Besuch unserer Webseiten angezeigt wird, gibt Ihnen die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies zuzulassen oder abzulehnen. Cookies, die für die Bereitstellung des Webdienstes unbedingt erforderlich sind, können nicht abgelehnt werden (siehe Erläuterung unter 1. Die Deutsche Telekom und ihre Agentur Emetriq wollten einen neuen Kanal finden, um neue Kunden für ihre jungen Mobilfunkverträge zu gewinnen (28 Jahre alt). Die Telekom nutzte gezielte AdLingo-Anzeigen, um junge Erwachsene mit “Tommy” zu unterhalten, einem sympathischen Verkäufer, der auf der Spectrm-Plattform aufgebaut ist. Grafik – MagentaEINS 12.0: Mehr für Familien und Jugendliche (jpg, 3.6 MB) Sie haben das Recht a) Informationen über die Kategorien der betreffenden personenbezogenen Daten, die Zwecke der Verarbeitung, die Empfänger der Daten und die vorgesehene Speicherdauer anzufordern (Art.

15 DSGVO); b) die Berichtigung oder Ergänzung fehlerhafter oder unvollständiger Daten zu verlangen (Artikel 16 DSGVO); c) die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO); d) der Verarbeitung von Daten aus Gründen des berechtigten Interesses aus Gründen, die ihre besondere Situation betreffen, zu widersprechen (Artikel 21 Absatz 1 DSGVO); e) die Löschung von Daten in bestimmten Fällen nach Art. 17 DSGVO – insbesondere dann, wenn die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder unrechtmäßig verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind oder Sie Ihre Einwilligung gemäß (c) oben widerrufen oder gemäß (d) widersprechen; f) unter bestimmten Umständen die Beschränkung von Daten zu verlangen, wenn eine Löschung nicht möglich ist oder die Löschungspflicht bestritten wird (Art. 18 DSGVO); g) Zur Datenübertragbarkeit, d.h. Sie können die Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem allgemein verwendeten und maschinenlesbaren Format wie CSV erhalten und die Daten gegebenenfalls an andere übertragen (Art. 20 DSGVO); h) Beschwerde über die Datenverarbeitung bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (für Telekommunikationsverträge: Bundesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit); für alle anderen Angelegenheiten: Landesbeauftragter für Datenschutz und Information Nordrhein-Westfalen). Ungarn hat seine Ministerien angewiesen, Verträge mit magyar Telekom, einer Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom, zu kündigen.